HR-Kommunikation, Employer-Communications oder HR-PR. Definitionsansätze, Aufgaben und Handlungsfelder der Personalkommunikation - Bestandsaufnahme und Versuch einer Systematisierung

Marina Mechthild Hubert

Abstract


Dieser Beitrag stellt ein im Rahmen einer Bachelorarbeit inklusive Wissenschaftlichem Projekt entstandenes Modell zur HR-Kommunikation vor. Er beleuchtet damit den derzeitigen Kenntnisstand der Literatur zum Gegenstandsbereich der Personalkommunikation als Teil der Unternehmenskommunikation. Im Mittelpunkt steht dabei das Modell der HR-Kommunikation als Ergebnis einer hermeneutischen Literaturstudie mit inhaltsanalytischen Elementen. Darin wird ein Systematisierungsversuch der Abhandlungen vorgenommen, die zu dem dargestellten Modell zusammengeführt werden. Betrachtet werden dabei insbesondere die Aufgaben und Handlungsfelder dieser Disziplin. Ziel ist es ein klareres Bild des Gegenstandsbereichs Personalkommunikation zu zeichnen. Hierfür wird zunächst ein Überblick über die diffuse Begriffsverwendung gegeben sowie einzelne identifizierte Definitionsansätze, Aufgaben und Handlungsfelder vorgestellt. Anschließend erfolgt die Darstellung sowie Erläuterung des Modells als Zusammenführung der Ergebnisse. Abschließend wird ein Ausblick auf Forschungspotenziale und zukünftige Unternehmungen gegeben.

 

This article presents a model of HR-Communications as a result of a bachelor’s thesis. It examines the present literature on HR Communications as part of Organizational Communication. Since the current portfolio is characterized by a vague use of terms and is based on ‘best practices’ the article aims to draw a clearer picture of the subject matter of ‘HR-Communications’. On the basis of a hermeneutic study with content analysis elements definitions, tasks and relevant fields of actions are determined. It focuses on definitions, tasks and relevant fields of this discipline. In the course of the study a new understanding of the subject matter and its components will be developed. In the end, an outlook on research potential and future studies will be provided.


Volltext:

PDF